LED- & LCD-Module

Digitale Messgeräte - Alles im Blick, alles im Griff

Reisemobil

Offroad

Blaulicht

Die digitalen Messgeräte von VOTRONIC sind ein wichtiger Bestandteil des VOTRONIC Modulsystems und beinhalten vielfältige Anzeigemöglichkeiten. Für Mess- und Überwachungsaufgaben im Reisemobil oder Einsatzfahrzeug sind sie unentbehrliche Helfer, sowohl für die Fahrzeugtechnik als auch für die tägliche Information. Der Anwender kann die Geräte auf seine individuellen Bedürfnisse hin beliebig kombinieren. Genaue Messung und sehr gute Lesbarkeit der LCD-Anzeige auch aus größerer Entfernung zeichnen die LCD-Module aus. Der Stromverbrauch ist so gering, dass die Geräte dauernd eingeschaltet sein können und damit auf einen Blick sofortige Information ermöglichen. Egal ob man sich über die Uhrzeit, die Innen-/Außen-Temperatur oder über die aktuellen Batteriewerte informieren möchte, die digitalen Messgeräte von VOTRONIC bieten alle gewünschten Informationen.

Passend zum VOTRONIC Modulsystem reihen sich die Einbaugeräte sowohl optisch als auch mechanisch (einheitliche Höhe 85 mm) an die übrigen Anzeigemodule an. Geringe Frontplattenmaße und die besonders geringe Einbautiefe von nur 22 mm erlauben die Montage an nahezu jeder Stelle. Sie sind gegen Falschpolung geschützt und werden über Schraubklemmen oder Steckverbinder angeschlossen. Die Anschlüsse sind dauerhaft beschriftet. Die Geräte werden mit Einbau- und Montageanleitung sowie Bohrschablone für den Möbelausschnitt geliefert.

Charge Control

LCD Charge Control S
Anzeigen
Strom Spannung
Aktueller Solarstrom Batteriespannung
Solarenergie Zaehler Solarleistung
Eingeladene Solarkapazität Aktuelle Solarleistung

Der LCD-Charge Control S ist ein komfortables, einfach zu bedienendes Kontroll- und Bedien-Element speziell entwickelt für die Geräte-Kombinationen der Baureihe VBCS-Triple . Es zeigt den Status der einzelnen Ladequellen, die momentane Ladephase, die Spannung von Bord- und Starter-Batterie sowie den aktuellen Ladestrom an.

Bei Solar-Betrieb stehen zudem die Anzeigen für die aktuelle Solarleistung (W) und für eigene Statistikzwecke die Energie-Zähler (Wh und Ah, jederzeit auf „Null“ rücksetzbar) zur Verfügung. Mittels Tastendruck wird der Netz-Lademodus des VBCS Triple manuell ein- bzw. ausgeschaltet oder leistungsmäßig reduziert (AC Power-Limit), z.B. bei zu schwach abgesichertem Landstrom. Eine spezielle Schutzfunktion sorgt dafür, dass eine versehentlich ausgeschaltete Netz-Ladung reaktiviert wird, wenn die Bordbatterie Gefahr läuft, tiefentladen zu werden.

Die große, übersichtliche Anzeige besitzt ein beleuchtetes und hervorragend ablesbares Display mit sehr geringem Stromverbrauch. Über den Plug and Play Anschluss lässt es sich jederzeit, auch nachträglich, einfach
nachrüsten und durch die kompakte Bauform an nahezu jeder Stelle montieren.

Gerätetyp Art.-
Nr.
Nenn-Betrieb-
spannung
(Betriebs-
spannungsber.)
[V]
Strom-
aufnahme
[mA]
Strom
Beleuchtung
(abschaltbar)
max. [mA]
Mess-
bereiche
Maße
(B x H x T)
[mm]
Gewicht
[g]
LCD-Charge Control S 1247 12 / 24 (8 - 32) 2 30 - 80 x 85 x 24 55
Prüfzeichen: CE, E-Prüfung (EMV/Kfz-Richtlinie)
Lieferumfang 1: Steuerleitung 5m lang, Befestigungsschrauben, Bedienungsanleitung, Bohrschablone

Thermometer/Uhr

LCD-Thermometer Uhr S 1253
Uhr-Anzeige   DCF-Modul 2062
Uhr-Anzeige und Wochentag DCF-Modul - Artikel-Nr. 2062
DCF-Signal Temp Sensor 2001
DCF-Signal aktiv Außenfühler im Lieferumfang

Diese interessante Gerätekombination bestehend aus 3-fach Thermometer und genauer Quartzuhr und wird aus dem Fahrzeug-Bordnetz betrieben. Hervorzuheben ist der geringe Stromverbrauch der Einheit sowie die große LCD-Anzeige, die auch aus weiterer Entfernung sehr gut ablesbar ist. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen sorgt die eingebaute weiße Hinterleuchtung des Displays für eine gute Ablesbarkeit. Der Thermometerteil misst die Raumtemperatur durch den im Gerät eingebauten Sensor. Zusätzlich ist die externe Fernmessung durch den mitgelieferten Außenfühler vorgesehen. Er wird im Außenbereich z. B. unter der vorderen Stoßstange des Fahrzeugs montiert und kann hier die Außentemperatur erfassen. Ein weiterer externer Messeingang 3 ist beispielsweise zur Überwachung der Medikamentenaufbewahrung, von Kühlboxen oder Wärmeboxen etc. hervorragend geeignet. Bei einer Messauflösung von 0,1°C betragen die Messbereiche aller Sensoren -30°C bis +70°C. Der Uhrenteil umfasst die Anzeige Minuten und Stunden im 24 Stunden Anzeigeformat und den blinkenden Doppelpunkt zur Funktionskontrolle. In der unteren Zeile kommt der Wochentag zur Anzeige. Die Uhr arbeitet mit hoher Genauigkeit und besitzt eine Gangreserve gegen Spannungsausfall. Bei DCF-Betrieb der Uhr (DCF-Modul erforderlich) informiert die Anzeige durch ein separates Segment.

Auf Wunsch kann beim LCD-Thermometer / Uhr S der Uhrenteil durch das DCF-Modul auf automatische Funksteuerung durch den Zeitsignalsender DCF77 (Langwellensender Mainflingen bei Frankfurt/M) erweitert werden. Das DCF-Modul lässt sich für einen guten Empfang abgesetzt im oberen Bereich des Fahrzeugs montieren und ermöglicht etwa 1000 km Reichweite um den Senderstandort. Es ist steckerfertig ausgeführt und wird von der Uhr aus mit Spannung versorgt. Ohne DCF-Modul oder bei schlechtem Empfang arbeitet die Uhr in ihrer gewohnten Genauigkeit quartzgesteuert weiter, um sich bei besseren Empfangsbedingungen jederzeit wieder auf den Zeitsignalsender zu synchronisieren

Gerätetyp Art.-
Nr.
Nenn-Betrieb-
spannung
(Betriebs-
spannungsber.)
[V]
Strom-
aufnahme
[mA]
Strom
Beleuchtung
(abschaltbar)
max. [mA]
Temperatur-
bereich
Anzeige
[°C]
Maße
(B x H x T)
[mm]
Gewicht
[g]
LCD-Thermometer / Uhr S1 1253 12 / 24 3 30 -30 bis +70 80 x 85 x 25 70
DCF-Modul2 2062 von Anzeige 1 - - 61 x 40 x 25 65
Prüfzeichen: CE, E-Prüfung (EMV/Kfz-Richtlinie)
Lieferumfang 1: 1 Außenfühler, Steck-Schraubklemmen, Befestigungsschrauben, Bedienungsanleitung, Bohrschablone
Lieferumfang 2: 2 m Anschlusskabel an LCD-Thermometer / Uhr S

Voltmeter

LCD Voltmeter S 1256
Startbatterie Duo-Akku-Tester S 1245
Spannung Starterbatterie
 
  Duo-Akku-Tester S - Artikel-Nr. 1245

Die genaue Messung der Bordspannung bringt Sicherheit, da die Batteriespannung eine erste Auskunft über den Ladezustand der Batterie geben kann. Auch schädliche Tiefentladungen der Bordbatterie werden sofort erkannt und können durch sofortiges Laden behoben werden. Unnormal starke Spannungseinbrüche beim Betrieb der Verbraucher lassen meist auf einen gealterten Akku schließen. Übermäßiges Laden durch ungeregelte Ladegeräte oder andere ungeeignete Ladequellen können erkannt und damit vermieden werden.

LCD-Voltmeter S

Dieses digitale Messgerät bringt wahlweise die Spannung der Bord- und der Starter-Batterie zur Anzeige. Die Spannungen werden als genauer Zahlenwert dargestellt. Die zusätzliche Balkenanzeige arbeitet im Bereich von 10,5 bis 15 Volt und stellt damit den interessantesten Bereich der Batteriespannung von der Tiefentladung bis zur maximalen Ladespannung anschaulich und auf einen Blick erfassbar dar. Bei der Installation des Gerätes wird für diese Funktion einmalig auf 12V- oder 24V-Betrieb eingestellt. Bei 24V-Betrieb entspricht der Bereich dann 21,0 bis 30,0 Volt. Ein Mischbetrieb von z.B. 24V Starterkreis und 12V-Versorgungskreis ist ebenfalls möglich, da diese Einstellung separat für die Starter- und Bord-Batterie geschieht. Der Anschluss erfolgt durch Schraubklemmen auf der Rückseite des Gerätes. Passend zum VOTRONIC Modulsystem reiht sich das LCD-Voltmeter S sowohl optisch als auch mechanisch (einheitliche Höhe 85 mm) an die übrigen Anzeigemodule an und die geringe Einbautiefe von nur 22 mm erlaubt die Montage an nahezu jeder Stelle. Die Anzeige ist bei Bedarf weiß hinterleuchtet (schaltbar) und auch aus größeren Entfernungen sowie bei allen Lichtverhältnissen sehr gut ablesbar.

Duo-Akku-Tester S

Dieses kompakte und robuste Gerät bringt wahlweise die zwei Spannungen der Bord- und der Starter-Batterie zur Anzeige. Es stellt den interessantesten Bereich der Batteriespannung von der Tiefentladung bis zur maximalen Ladespannung anschaulich dar. Die Leuchtpunktanzeige erbringt dabei eine recht genaue Anzeige der Batteriespannungen, da auch Zwischenwerte auf Grund unterschiedlich hell leuchtender benachbarter Leuchtpunkte gut abzulesen sind. Auf Tastendruck wird die Bord- oder Starter-Batteriespannung ausgewählt oder die Anzeige abgeschaltet. Bei niedrigen Batteriespannungen wird durch rote Anzeigen auf die fällige Nachladung der Batterie hingewiesen. Der Anschluss erfolgt durch Schraubklemmen auf der Rückseite des Gerätes. Der Duo-Akku-Tester S ist als Panel-Version passend zum VOTRONIC Modulsystem ausgeführt und reiht sich optimal an andere VOTRONIC Anzeigefelder an (einheitliche Höhe 85 mm). Selbstverständlich ist auch die Nachrüstung einer einzelnen Anzeige im Fahrzeug möglich. Geringe Frontplattenmaße und die besonders kleine Einbautiefe von nur 15 mm erlauben die Montage an nahezu jeder Stelle, dahinter liegender Stauraum kann weiter genutzt werden.

Gerätetyp Art.-
Nr.
Betriebsspannung
(Batterie)
[V]
Strom-
aufnahme
[mA]
Strom
Beleuchtung
(abschaltbar)
max. [mA]
Messbereich
Display
[V]
Maße
(B x H x T)
[mm]
Gewicht
[g]
LCD-Voltmeter S 1256 12 und 24 1 30 7 - 35 80 x 85 x 25 70
Duo-Akku-Tester S 1245 12 1 - 15 - 10,5 - 15,0 47 x 85 x 20 25
Mess-Auflösung: 0,1 V
Prüfzeichen: CE, E-Prüfung (EMV/Kfz-Richtlinie)
Lieferumfang: Befestigungsschrauben, Bedienungsanleitung, Bohrschablone

Downloads

LCD-Charge Control S
Anleitung Katalog
     
LCD-Thermometer/Uhr S
Anleitung Katalog
     
LCD-Voltmeter S
Anleitung Katalog
     
Duo-Akku-Tester S
Anleitung Katalog

Zubehör

Aufbaugehäuse für LCD-Anzeigegeräte
Artikel-Nr. 2014
Maße (B x H x T): 87 x 83 x 27 mm
 

Temperatur-Sensor als 2. Außenfühler für LCD-Thermometer / Uhr S
Artikel-Nr. 2001 (Abb. links) bzw.
Artikel-Nr. 2085 (Abb. rechts)

Aufbau-Gehaeuse silber 2014  

Temp Sensor 2001  Innen Temp Sensor 2085

 

BootAuch erhältlich in Boots-Ausführung mit vor Feuchtigkeit geschützter Elektronik:
LED- & LCD-Module

 

EMHC CIVD
Zum Seitenanfang