Automatic Charger VAC 2430 M 3A / 110V AC

Artikel-Nr. 0462

   Blaulicht  Offroad

 Boot

VAC 24V C

Ladeprogramme:

1  2  3  5

Technische Merkmale:

BR  DC  Equ  FB  Kap  LV

PL  SR  TK  TS  VF  Tropfen

Lademöglichkeiten:

Batterien 2S

1 bis 2 Versorgungsbatterien oder
1 bis 2 Starterbatterien oder
1 Versorgungs- und 1 Starterbatterie

Front

Beschreibung

  • Ladeprogramme Nr. 1, 2, 3 und 5 (Gel, AGM, Säure, Start) auf Batterietyp einstellbar
  • Hervorragende Ladetechnik
  • Die Ladespannungen sind frei von Spitzen und so geregelt, dass Überladungen ausgeschlossen sind
  • 1 Hauptladeausgang und 1 zusätzlicher Nebenladeausgang „S“ zur Stütz- und Erhaltungs-Ladung einer Starterbatterie (max. 2 A)
  • Starterbatterie wird bei Bedarf auch mit vollem Ladestrom geladen (kurze Fahrzeug-Standzeit)
  • Vollautomatischer Dauerbetrieb für ständige Einsatzbereitschaft der Batterien
  • Präzise Batterie-Temperaturkompensation, Temperatur-Sensor im Lieferumfang enthalten
  • Equalisations-Funktion (IUIU-Ladekennlinie manuell aktivierbar für Zellen-Ausgleichsladung)
  • Intelligente Mikroprozessorsteuerung berücksichtigt die gleichzeitige Mitversorgung von Verbrauchern an der Batterie
  • Automatische Batterie-Regenerierung bei langen Standzeiten (zweimal wöchentlich)
  • Ausgleich der Spannungsverluste auf den Ladekabeln für exakte Einhaltung der Ladespannungen
  • Trennung der Batterien bei Netzausfall, Überhitzung, Fehlverhalten (Sicherheitsschalter pro Ladeausgang)
  • Silent-Run-Funktion einstellbar (Nachtabsenkung)
  • Netzteilfunktion ermöglicht den Verbrauchern Weiterbetrieb und Datenerhalt z.B. beim Batteriewechsel
  • Elektronik gegen Feuchtigkeit geschützt
  • Variable Einbaulage
  • Batterie-Kapazität 4-fach einstellbar (insgesamt 16 Ladeprogramme)
  • Eingang für Fühler-(Sense-)Leitungen, nutzbar bei überlangen Ladeleitungen
  • Separater Meldeausgang +86 für Motor-Startsperre bei Fahrzeug-Netzanschluss
  • Spannungsausgleich für externe Dioden-Ladestromverteiler wählbar (+ 0,63V)
  • Netz-/Ladeleistung reduzierbar bei leistungsschwacher oder eingeschränkter Netzversorgung, z.B. schwach abgesicherte Landstromversorgung, Generatorbetrieb etc. (Power-Limit-Funktion)

Technische Daten

 Ladeleistung in [V]/[A] 24 / 30
 Nennspannung (AC) in [V] 110 - 230
 Betriebsspannungsbereich (AC) in [V] 115 - 265 (volle Ladeleistung)
 Leistungsaufnahme (AC) in max. [W] 1040
 Sinusförmige Power-Faktor-Korrektur (CosPhi = 1) ja
 Batterie-Nennspannung (DC) in [V] 24
 Batteriekapazität in [Ah] 75 - 350
 Ladestrom in [A] 30
 Nebenladeausgang "S" in [A] 2
 Ladekennlinie IU1oU2
 Spannungsbegrenzung bei allen Ladearten/Programmen [V] 30
 Spannungswelligkeit in [mV] rms < 80
 Anzahl Ladeausgänge 2 + S
 Geräte-Einbaulage beliebig
 Temperaturbereich [°C] -20 bis +45
 Schutzgrad/-klasse I / IP 21
 Maße (BxHxT) in [mm] - Maße inkl. Befestigungsflansche, ohne Anschlüsse
305 x 71 x 160
 Gewicht in [g] 3900
 Normen (CE)
EN 60335-2-29
 Umgebungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit:  max. 95% Raumfeuchte, nicht kondensierend
 Lieferumfang: Netzkabel, 2 Temperatursensoren, Bedienungsanleitung

Ladeprogramme

1 „Gel“: Ladeprogramm für Gel-Batterien, Kennlinie IU1oU2oU3
Abgestimmt auf verschlossene, gasdichte Gel-/dryfit-Batterien mit festgelegtem Elektrolyt, welche generell ein höheres Ladespannungsniveau und längere U1-Haltezeiten benötigen, um kurze Ladezeiten mit besonders hoher Kapazitätseinlagerung zu erreichen und ein langfristiges Batterie-„Verhungern“ zu vermeiden.

2 „AGM“: Ladeprogramm für AGM-/Vlies-Batterien, Kennlinie IU1oU2oU3
Bestimmt für das Laden von verschlossenen, gasdichten AGM (Absorbent-Glass-Mat)-Batterien in Blei-Vlies-Technologie, welche ein besonders hohes U1-Niveau mit abgestimmten Haltezeiten für die Voll-Ladung und danach ein moderates U2-Niveau zur Ladeerhaltung benötigen (Platten- und Rundzellen-Technologie).

3 Ladeprogramm 3 „DIN 0510“ für Blei-Säure-/Nass-Batterien, Kennlinie IU1oU2oU3
Allgemeine DIN-Kennlinie zur Ladung und Ladeerhaltung von offenen und geschlossenen Bleiakkus mit abnehmbaren Zellenstopfen und der Möglichkeit der Säurestandskontrolle und Säurestandskorrektur (Wartung). Ebenfalls anzuwenden für geschlossene Batterien wartungsarm, wartungsfrei, antimonarm, silberlegiert, calcium etc. mit niedrigem bzw. sehr niedrigem Wasserverbrauch. Bietet mit hohem U1-Niveau kurze Ladezeiten, hohen Ladefaktor und hohe Säuredurchmischung, auch im ruhenden (stationären) Einsatz (Säureschichtung) bei „nassen“ Antriebs-, Beleuchtungs-, Solar-, Heavy Duty- und Standard-Batterien.

5 „MOTOR“: Ladeprogramm für Blei-Säure-/Nass-Batterien, Kennlinie IU1oU2oU3
Kennlinie ähnlich Lichtmaschine/Generator für bewegten (mobilen) Einsatz (Säureschichtung) mit besonders geringer Wartung (Batteriegasung, Wasserverbrauch). Ladung und Ladeerhaltung von Starter-Batterien in Einsatz-Fahrzeugen, gemäß einem früheren Vorschlag des Normenausschusses Feuerwehrwesen (FNFW). Für herkömmliche, konventionelle Standard-Starterbatterien, Starterbatterien „Absolut wartungsfrei“, „Wartungsfrei nach EN“, „Wartungsfrei nach DIN“, „Wartungsfrei“, „Wartungsarm“.

Technische Merkmale

Downloads

PDF herunterladen Katalog

Zubehör

Fernbedienung S Ladegeraete 2075

       
Betriebs Fernanzeige IP67 Batterie-Status-Anzeige 2082

Fernbedienung S (Art. 2075)

Betriebs-Fernanzeige IP67 (Art. 2081)

Charger State Monitor IP67 (Art. 2082)

EMHC CIVD
Zum Seitenanfang